Der Familienrenntag rum um das „Derby-Trial“ steht zum wiederholten Mal komplett im Zeichen der Hannoverschen Volksbank. Am Pfingstmontag, 21. Mai (ab 13 Uhr) lockt ein buntes Rahmenprogramm mit Haflinger-Rennen, einer Autogramm-Session mit den „Recken“ und der Auftritt von potentiellen Derbykandidaten auf die Besucher. 
 
Im Mittelpunkt steht die mit 25.000 Euro dotierte Derbyvorprüfung „Grosser Preis der Hannoverschen Volksbank“, ein Internationales Listenrennen über 2200 Meter. Zehn Starter hoffen auf einen Startplatz im Deutschen Derby Anfang Juli in Hamburg-Horn! Allen voran Klüngel, das Pferd mit dem ur-kölschen Namen, im Training bei Championtrainer Markus Klug, im Sattel sein ständiger Reiter Andreas Helfenbein. Allerdings: Klüngel müsste für das Derby nachgenannt werden und das kostet zehn Prozent der Gesamtdotierung, also 50.000 Euro. Ob sein Besitzer Holger Renz diesen Schritt wagt, entscheidet sich auf der Neuen Bult. Bei den Wettanbietern sind Eclectic Bird aus dem Stall Ullmann (Jockey: Fabrice Veron) und der Brümmerhofer Aldenham (Bauyrzhan Murzabayev) unter den Top Ten der Derbyfavoriten zu finden. Destino (Martin Seidl), ein weiterer Starter aus dem Klug-Stall, sowie Kingdom of Heaven (Marc Lerner), Star Max (Maxim Pecheur) und sicher auch Capone (Encki Ganbat) haben am Pfingstmontag alle Chancen, das Derbyticket zu lösen.
 
Eine kleine Sensation ist der Start von Potemkin im „Union Investment-Cup“. Potemkin, im Mit-Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs, ist ein siebenjähriger Wallach, der im letzten Jahr ausschließlich in Gruppe-Rennen, u.a. in den USA, an den Start kam, aber nicht gewinnen konnte. In Hannover startet er in einem vergleichsweise „leichten“ Rennen, — normalerweise kann er dieses Rennen nicht verlieren!  
 
Als „Special Guests“ werden auf der Rennbahn die Handballspieler der Bundesligamannschaft TSV Hannover-Burgdorf („Die Recken“) erwartet. Die Spieler stehen ab 13 Uhr für eine Autogrammstunde zur Verfügung.
 
Die jüngsten Besucher können Steckenpferde basteln, die gelungensten Exemplare werden im Absattelring mit tollen Preisen belohnt. Außerdem wartet ein großes Kinderland mit Hüpfburg und Ponyreiten und (fast) allem, was das Kinderherz begehrt.
 
Abwechslung auf dem Geläuf gibt es bei einem Promi-Haflinger-Rennen, u.a. mit Christina Graß, der amtierenden Miss Niedersachsen, im Sattel. Wer hier den Sieger tippt, kann bei der  „Kinder-Tombola der Hannoverschen Volksbank“ u.a. Freikarten für das Schützenfest, Tickets für das Rasti-Land und die WASSERWELT LANGENHAGEN gewinnen. Bei der beliebten Wettnietenverlosung „Lucky Loser“ locken Tickets für „Stars for free“ auf der EXPO PLaza, für das GOP Varieté-Theater Hannover und wertvolle Wettgutscheine im Wert bis zu 100 Euro.
 
Beginn der Veranstaltung ist um 13 Uhr, das erste Rennen startet um 14 Uhr, das letzte der acht Rennen läuft um ca 17:35 Uhr.
 
© Beitragsfoto: Frank Sorge, galoppfoto.de

Mit einem großen Familienprogramm und einem heißen Derbyfavoriten geht es auf der Neuen Bult am Pfingstmontag (16. Mai, ab 13 Uhr) mit dem „Volksbank-Renntag“ in die zweite Runde.

Galoppsportliche Zugnummer ist das mit 25.000 Euro dotierte Derby-Trial „Großer Preis der Hannoverschen Volksbank“ (Listenrennen, 2200 Meter). Mit zwei Starts und zwei überragenden Siegen kommt ein Pferd von der Neuen Bult als Favorit an den Start. Der dreijährige Hengst Boscaccio aus dem Neue Bult-Stall von Christian Sprengel ist momentan auch Favorit für die Derbyprüfung Mitte Juli in Hamburg. Als Jockey für den Ritt auf der Neuen Bult und im Deutschen Derby ist Dennis Schiergen fest verpflichtet worden. Dschingis Secret aus dem Formstall von Markus Klug besitzt ebenfalls eine Nennung für das Derby und geht mit Martin Seidl ins Rennen. Light of Air (Jockey: Jozef Bojko) wird von Andreas Wöhler nach Hannover geschickt. Außer Tassilo und Moonshiner besitzen alle Teilnehmer des Rennens eine Anmeldung für das Deutsche Derby.

Zweites Hauptereignis ist die „R+V Trophy der R+V Versicherungsgruppe“, ein Ausgleich I mit einem Preisgeld von 22.500 Euro. Hier ist Bult-Trainer Hans-Jürgen Gröschel mit einem Dreier-Aufgebot vertreten: Koffie Prince (Andreas Suborics), Redesert (Francisco Franco da Silva) und Chantilly (Norman Richter). Neben den beiden Spitzen-Prüfungen stehen weitere 7 Rennen auf dem Programm.

Maßgeschneidert für Kinder und Familien ist das Rahmenprogramm. Für die Fans von „Bibi und Tina“ gibt es etwas ganz Besonderes: Die Jung-Schauspielerinen Lina Larissa Strahl („Bibi“), Lisa Marie Koroll („Tina“) und ihr Co-Star Louis Held („Alexander von Falkenstein“) sind bei Siegerehrungen dabei und geben Autogramme.

Bei einem Haflinger-Rennen steigen u.a. Lisa Marie Koroll, Louis Held und Susanne Mines (Miss Niedersachsen 2016) in den Sattel. Die „Haflinger Trophy“ wird mit einer Tombola für Kinder verknüpft: wer den Sieger tippt, bekommt von der Hannoverschen Volksbank eine Tasche voller wertvoller Überraschungen.

Weitere Aktionen: Die kleinen Besucher sind zum kostenlosen Steckenpferdebastelwettbewerb eingeladen und können sich zudem im großen Kinderland vergnügen. Viele kleinen und großen Fans freuen sich wieder auf den Mitmachzirkus und die Späße von „Esel Udo“. Das große Torwandturnier macht auf der Neuen Bult ebenso Station wie die Torwand der Handballmannschaft DIE RECKEN.

Wer bei der Wettnietenverlosung Glück hat, kann sich auf Eintrittskarten für eine Show im „GOP Varieté – Theater Hannover“, hochpreisige Einkaufsgutscheine für die Ernst – August – Galerie Hannover und wertvolle Wettgutscheine freuen.

Beginn der Veranstaltung ist um 13:00 Uhr, das erste Rennen startet um 13:50 Uhr.

 

Foto © galoppfoto.de

Mit einem großen Familienprogramm und heißen Derbyfavoriten geht es auf der Neuen Bult am Pfingstmontag (16. Mai, ab 13 Uhr) in die zweite Runde. Der Renntag wird von den Partnern der Genossenschaftlichen FinanzGruppe gestaltet. Neben dem Hauptrennen, dem „Großen Preis der Hannoverschen Volksbank“ engagieren sich die Bausparkasse Schwäbisch Hall, die R+V Versicherung und die Union Investment als Sponsoren.

Das mit 25.000 Euro dotierte Derby-Trial „Großer Preis der Hannoverschen Volksbank“ (Listenrennen, 2200 Meter) ist die galoppsportliche Zugnummer. Bereits drei Mal hatten Sieger in diesem Rennen auch beim Deutschen Derby die Nase vorn: Nicaron, Schiaparelli und Adlerflug. Und die Chancen stehen gut, daß auf der Neuen Bult erneut ein Derbyfavorit geboren wird. Es handelt sich um Boscaccio aus dem Stall von Christian Sprengel. Bereits jetzt gehört der dreijährige Hengst zum erweiterten Favoritenkreis für die Derbyprüfung Mitte Juli in Hamburg. Fest verpflichtet ist Dennis Schiergen als Jockey. Er soll Boscaccio auch in der Hansestadt pilotieren.

Das Rahmenprogramm am „Volksbank-Renntag“ ist maßgeschneidert für Kinder und Familien. Für die Fans von „Bibi und Tina“ gibt es etwas ganz Besonderes: Die Jung-Schauspielerin Lina Larissa Strahl („Bibi“) gibt gemeinsam mit Lisa Marie Koroll („Tina“) und Louis Held („Alexander von Falkenstein“) Autogramme. Auf dem Geläuf findet ein Rennen mit hübschen Haflingern statt. Bei dieser Einlage steigen u.a. Lisa Marie Koroll und Louis Held sowie Susanne Mines (Miss Niedersachsen 2106) in den Sattel. Die“Haflinger Trophy“ wird mit einer Tombola für Kinder verknüpft: wer den Sieger tippt, bekommt von der Hannoverschen Volksbank eine Tasche voller Überraschungen mit wertvollen Gutscheinen.

Weitere Aktionen: Die kleinen Besucher sind zum kostenlosen Steckenpferdebastelwettbewerb eingeladen und können sich zudem im Großen Kinderland vergnügen.

Wer bei der Wettnietenverlosung Glück hat, kann sich auf Eintrittskarten für eine Show im „GOP Varieté – Theater Hannover“, hochpreisige Einkaufsgutscheine für die Ernst – August – Galerie Hannover und wertvolle Wettgutscheine freuen.

Außerdem macht Hannovers großes Torwandturnier auf der Neuen Bult Station. Der beste Schütze des Tages qualifiziert sich für das Finale! Das Finale der acht Qualifikanten findet im Rahmen des Public-Viewing an der Gilde Parkbühne statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Hauptpreis: eine dreitägige Fußballreise für zwei Personen nach Barcelona, inkl. zwei Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel, Flug, Transfer und Stadionbesuch für ca. 2.000 Euro.

In allen Geschäftsstellen der Hannoverschen Volksbank und der Volksbank Celle sind Freikarten für den Renntag am Pfingstmontag erhältlich.

Beginn der Veranstaltung ist um 13:00 Uhr.