Die Saison startet am Ostermontag auf der Neuen Bult….

 

und ich werde nicht dabei sein, heul.

Hier ein Aufruf an alle Einzelhandelsunternehmen und deren Kunden: verzichtet darauf, Samstags shoppen zu gehen. Kauft online, wenn ihr denn unbedingt Samstags was kaufen müsst, seufz.

Und nun zur Pressenachricht der Bult:

Mit zwei Internationalen Listenrennen als Highlights geht es am Ostermontag (ab 13 Uhr) auf der Neuen Bult in die Saison 2018. Traditionell ist der VGH-Renntag, mit dem der Hannoversche Rennverein das Rennjahr beginnt: Die Versicherungsgruppe aus Hannover ist Sponsor aller neun Rennen.
 
Im Grossen Preis der VGH Versicherungen, einem mit 25.000 Euro dotierten Internationalen Listenrennen über schnelle 1200 Meter, bringt Bult-Trainer Dominik Moser drei Pferde aus dem Gestüt Brümmerhof von Bult-Chef Gregor Baum an den Start. Artistica (Jockey: Wladimir Panov), Making Trouble (Maxim Pecheur) und Celebrity (Andrasch Starke). Sie werden sich vor allem mit Shining Emerald (Eduardo Pedroza) aus dem Stall von Andreas Wöhler auseinandersetzen müssen. Aus Norwegen reist Tinnitus (Marco Casamento) an; er ist ein nicht zu unterschätzender Teilnehmer. 
 
Der VGH Stuten-Cup (25.000 Euro, für 4-jährige und ältere Stuten) geht über die Meilendistanz von 1600 Metern. Wieder ist Moser der einzige hannoversche Trainer, der ein Pferd ins Rennen schickt. Wladimir Panov reitet Clear For Take Off aus dem Brümmerhofer Rennstall. Die Konkurrenz ist stark: Peace in Motion (Marc Lerner) aus dem Hickst-Stall, die Röttgener Stute Attica (Maxim Pecheur) aus dem Stall von Championtrainer Markus Klug und das Gruppe-Pferd Icecapada (Andrasch Starke) aus Norwegen teilen sich der Favoritenrolle.
 
Neben den sportlichen Höhepunkten stehen sieben weitere Prüfungen auf dem Programm. Darunter ein Rennen, in dem ausschließlich Nachwuchsreiter in den Sattel steigen.
 
Sechs Shetland-Ponies gehen beim „VGH – Shetty Cup“ an den Start. Wer bei der Kinder-Tombola den Sieger tippt, kann einen VGH-Rucksack voller Überraschungen mit Eintrittskarten für das Heimspiel von Hannover 96 vs. Hertha BSC, das Rasti-Land in Salzhemmendorf, das Cinemaxx Hannover Raschplatz und vieles mehr gewinnen.
 
Auch bei der beliebten Verlosungsaktion „Lucky Loser“ haben die Teilnehmer mit etwas Glück Chancen auf den Gewinn von Tickets für das Heimspiel von Hannover 96 vs. Hertha BSC, für die WASSERWELT LANGENHAGEN, das GOP Varieté – Theater Hannover und Wettgutscheine im Wert bis zu 100 Euro.
 
Für die kleinen Besucher baut der Rennverein ein großes Kinderland auf, in dem Ostereier bemalt werden und andere Bastelaktionen stattfinden. Außerdem lädt der Kinderzirkus „Moskito“ zu einen Besuch ein. Rennpferdsimulator „Mister Ed“ steht wie immer für Übungsritte zur Verfügung. 
 
Veranstaltungsbeginn am Ostermontag ist um 13:00 Uhr, das erste der neun Rennen startet um ca. 13:45 Uhr, das letzte um ca. 18 Uhr.
 © Beitragsbild: Frank Sorge, galoppfoto.de

Mit dem großen Familienrenntag der VGH begann am heutigen Ostermontag die Rennsaison 2017 auf der Neuen Bult. Nicht nur der Sport begeisterte die 9600 Zuschauer, sondern auch das Rahmenprogramm. Von viel Jubel begleitet wurden ein spannendes Pony- und ein Maskottchenrennen.

Ein besonderer Punkt im Rahmenprogramm war die feierliche Ehrung des „Galoppers des Jahres 2016“. Als Sieger konnte sich der vor Ort trainierte Hengst Iquitos aus dem Stall von Hans-Jürgen Gröschel feiern lassen. Auf ihn entfielen 40,6 Prozent der Stimmen bei Deutschlands ältester Zuschauerwahl.

Sportliches Highlight der zehn-Rennen-Karte war der Große Preis der VGH Versicherungen, ein mit 25.000 Euro dotiertes Listenrennen für Stuten über 2000 Meter. Lange galoppierte die favorisierte Sarandia an vorderer Stelle. Doch in der Zielgeraden verließen sie überraschend die Kräfte. Die in der Form ihres Lebens laufende Salve Venezia aus dem Stall von Jean-Pierre Carvalho konnte die Spitze übernehmen, musste sich aber den Angriffen von Fosun lange erwehren.

17.04.2017, Hannover, Niedersachsen, GER - Salve Venezia mit Filip Minarik nach dem Sieg. Galopprennbahn Hannover, Neue Bult. () 170417D972HANNOVER.JPG [Copyright (c) Frank Sorge, Fotograf, Tel. 0049(0)3078705340, Mobil: 0049(0)178 788 5678, Fax: 0049(0)30 78705341, web: www.galoppfoto.de, e-mail: info@galoppfoto.de, Bankverbindung: BIC: BELADEBEXXX, IBAN: DE10 100500000620159286 - NO MODEL RELEASE - bei Verwendung des Fotos ausserhalb journalistischer Zwecke bitte Ruecksprache halten - Foto ist honorarpflichtig!]

Salve Venezia mit Filip Minarik © galoppfoto.de

Für Championjockey Filip Minarik war es der dritte Tagessieg. Er konnte bereits mit Alberto Hawaii das zweite Rennen des Tages Preis der VGH Vertretung Volker Müller gewinnen und bezwang dabei mit Felician den größten Favoriten der Veranstaltung. Zudem siegte Minarik mit Gaea bei den drei Jahre alten Stuten im Preis der VGH Vertretung Siegfried Herz. Auch diese Hoffnungsträgerin wird von Jean-Pierre Carvalho trainiert.

Im zweitwichtigsten Rennen, dem Ausgleich 1 Preis der Landschaftlichen Brandkasse Hannover, kam es zu einem Außenseitersieg durch Seewolf aus dem Stall von Sascha Smrczek. Der treue Wallach hatte den Mongolen Bayarsaikhan Ganbat im Sattel. Auch der zweitplatzierte Cassilero gehörte nicht zur Favoritengruppe.

Den ersten Heimsieg der Veranstaltung gab es direkt zum Auftakt im Preis der VGH Vertretung Horst Freutel durch die von Dominik Moser trainierte Artistica. Im Sattel saß der Däne Oliver Wilson. Er steuerte auch die zweite Moser-Siegerin Anna Magnolia im Preis der VGH Vertretung Gambir.

Für Begeisterung sorgte darüber hinaus das große Kinderland mit Hüpfburg, einer Mäuserennbahn, einem Streichelzoo und dem Mitmachzirkus Moskito.

Der Umsatz betrug 195.495,80 Euro.
Der zweite Saisonrenntag auf der Neuen Bult findet am Montag, dem 1. Mai ab 13:30 Uhr statt. Im Mittelpunkt des Hannover 96-Renntags stehen zwei Listenrennen.
© Beitragsfoto (Iquitos) galoppfoto.de

Am Sonntag, 14. Juni 2015 (ab 13:00 Uhr) geht auf der Galopprennbahn Neue Bult der große „VGH-Renntag“ über die Bühne.

Zwei Gäste aus dem Ausland machen den „Großen Preis der VGH Versicherungen“ zu einer internationalen Angelegenheit. Das mit 25.000 Euro dotierte Listenrennen für Stuten lockt den französischen Spitzentrainer Henri-Alex Pantall mit einer Vertreterin des mächtigen Scheich-Imperiums Godolphin nach Hannover. Lovely Story heißt die talentierte Stute, die mit Nachwuchsreiter Sébastien Martino ins Rennen geht. Aus Dänemark reist Aylin mit Jockey Shane Karlsson an. Sie zeigte zuletzt in einem ähnlichen Rennen als Vierte eine respektable Leistung. Eduardo Pedroza reitet Wunder, deren Trainer (und amtierender Champion) Markus Klug mit Queenie unter Andreas Helfenbein ein weiteres heißes Eisen im Feuer hat. Das Publikum kann sich auf ein spannendes Rennen freuen, in dem alle neun Teilnehmerinnen gute Chancen besitzen.

Am Sonntag sind auf der Neuen Bult viele Top-Trainer und Spitzenjockeys vertreten. Mit phantastischer Stallform agieren zur Zeit die Trainer Andreas Wöhler und Dr. Andreas Bolte. Bei den Jockeys sind Andreas Helfenbein, Filip Minarik, Eduardo Pedroza und Alexander Pietsch zu beachten.

Die Neue Bult-Trainer zeigen auf ihrer Heimatbahn ebenfalls Flagge: Hans-Jürgen Gröschel möchte mit Funky Groove, Amadela und Angela Borgia punkten, Paul Harley schickt Global Love und North Sea an den Start und Christian Sprengel hofft auf ein gutes Abschneiden von Sugar Babe.

Eine kleine Sensation war die Nachnennung für den schnellsten Schecken der Welt, Silvery Moon. Der Hengst ist ein echter Schecke mit vielen Flecken und unterschiedlich gefärbten Augen. Silvery Moon ist ein absoluter Publikumsliebling und Inhaber einer eigenen Facebook-Seite mit 5.500 Likes. Das „Indianerpferd“ schaffte im Mai den ersten Scheckensieg auf einer deutschen Rennbahn! Damit gilt er als schnellster Schecke der Welt. Trainiert wird Silvery Moon von Trainer Mario Hofer in Krefeld, der neben Franz Prinz von Auersperg und Eckhard Sauren auch Mitbesitzer ist. Geritten wird der Vierjährige von Trainertochter Steffi Hofer. Silvery Moon startet um 15:50 Uhr im „Preis der VGH Vertretung Marvin Maly, Aerzen“.

Im ersten Maskottchenrennen auf der Neuen Bult starten 11 lustige Gesellen zu einem Wettlauf über Hindernisse. Zu den farbenfrohen Startern zählen neben den Bult-Maskottchen unter anderem Hund Eddi (Hannover 96), Pferd Hektor (TSV Hannover-Burgdorf), Frosch Max Moorfrosch (Sparkasse Hannover), Skorpion Scorpi (Hannover Scorpions) und Ente Elli (Rossmann). Das Rennen wird sicher eine Gaudi für Groß und Klein! Den Startschuss gibt Fernsehbäcker René Oliver, der das Geschehen rund um das Spaßrennen auf Facebook dokumentieren wird.

Im „VGH – Pony Cup“ gehen neun Ponies an den Start und wer den Sieger tippt, nimmt an einer Verlosung von fünf hochwertigen Preisen teil. Die Gewinner können sich bei der Siegerehrung im Absattelring auf eine VGH Sporttasche voller Überraschungen wie z.B. zwei Eintrittskarten für ein Bundesliga-Heimspiel von Hannover 96 für die Saison 2015/2016 freuen.

Auch bei der Wettnietenaktion „Lucky Loser“ entscheidet das Glückslos über den Gewinn von Eintrittskarten für ein Bundesliga-Heimspiel von Hannover 96, für das GOP Varieté Hannover, Einkaufsgutscheine für die Ernst-August-Galerie und wertvolle Wettgutscheine.

Die Familienrennbahn Neue Bult hat auch an die kleinen Besucher gedacht und ein großes Kinderland mit Hüpfburg, Mäuserennbahn und Streichelzoo aufgebaut. So wird der Ausflug auf die Galopprennbahn ein sonntägliches Vergnügen für Jedermann.

Veranstaltungsbeginn ist 13:00 Uhr, das erste Rennen startet um 13:45 Uhr, das letzte der neun Rennen läuft um 17:30 Uhr.

Foto copyright Frank Sorge/galoppfoto.de

28.04.2013, Hannover, Niedersachsen, GER - Archiv only. Galopprennbahn Hannover, Neue Bult. () 636D280413HANNOVER.JPG [Copyright (c) Frank Sorge, Fotograf, Tel. 0049(0)3078705340, Mobil: 0049(0)178 788 5678, Fax: 0049(0)30 78705341, web: www.galoppfoto.de, e-mail: info@galoppfoto.de, Bankverbindung: Bln. Spk., Kto.: 620159286, BLZ 1005000 - NO MODEL RELEASE - bei Verwendung des Fotos ausserhalb journalistischer Zwecke bitte Ruecksprache halten - Foto ist honorarpflichtig!]

Am Sonntag, 14. Juni 2015 (ab 13:30 Uhr) geht auf der Galopprennbahn Neue Bult der große „VGH-Renntag“ über die Bühne.

Sowohl die drei Bult-Trainer Hans-Jürgen Gröschel, Paul Harley und Christian Sprengel als auch Top-Trainer aus ganz Deutschland haben Anmeldungen für ihre Galopper abgegeben. Der eine oder andere Lokalmatador wird sich sicher eines der neun Rennen schnappen können. Rennsport der Spitzenklasse verspricht der „Große Preis der VGH Versicherungen“, ein Internationales Listenrennen für Stuten über die Distanz von 1900 Meter. In dem mit 25.000 Euro dotierten Rennen könnten einige starke Stuten aus Frankreich die heimischen Ladies herausfordern.

Große Aufmerksamkeit ist den beiden Neue Bult-Maskottchen am „VGH-Renntag“ sicher. Die von den Kindern heiß geliebten Felltiere sind beim ersten Maskottchen-Rennen in Hannover mit von der Partie. Zusammen mit 8 weiteren lustigen Gesellen nehmen sie an diesem Spaß-Rennen teil, das ein Höhepunkt im Rahmenprogramm sein wird. Das wird sicher eine Gaudi für Groß und Klein, bei der die 10 Maskottchen ein mit Hindernissen gespicktes Wettrennen über 200 Meter auf der Grasbahn bewältigen müssen.

Im „VGH – Pony Cup“ gehen sechs Ponies an den Start und wer den Sieger tippt, nimmt an einer Verlosung von fünf hochwertigen Preisen teil. Die Gewinner können sich bei der Siegerehrung im Absattelring auf eine VGH Sporttasche voller Überraschungen freuen. Auch bei der Wettnietenaktion „Lucky Loser“ entscheidet das Glücklos über den Gewinn von Eintrittskarten für das GOP Varieté Hannover, Einkaufsgutscheine für die Ernst-August-Galerie und Wettgutscheine bis zum Wert von 150 Euro.

Für die Kleinen hat der Rennverein ein großes Kinderland mit Hüpfburg, Mäuserennbahn und Streichelzoo aufgebaut. Es lohnt sich also, am 14. Juni auf der Neuen Bult dabeizusein. Bestes Entertainment für die ganze Familie ist garantiert!

Veranstaltungsbeginn ist 13:30 Uhr, das erste Rennen startet um ca 14 Uhr.

Foto copyright Frank Sorge/galoppfoto.de