Der große Audi Ascot-Renntag mit Klasse-Rennen und vielen prominenten Gästen sorgte am heutigen Sonntag auf der Neuen Bult für eine volle Bahn: 9.300 Zuschauerinnen und Zuschauer wurden gezählt, vor allem die Damen zeigten nach Vorbild des englischen Sommerhighlights Royal Ascot Mut zum Hut.Sportliches Highlight der zehn Rennen war der „Große Preis des Audi-Zentrums Hannover“, eine Gruppe-III-Prüfung, die mit 55.000 Euro dotiert war und über 2.000 Meter führte. Zwar rückten nur fünf Dreijährige in die Startmaschine ein, aber die Qualität war hoch und das Rennen spannender als im Vorfeld prognostiziert.

Als Favorit gehandelt wurde der Derbyzweite Enjoy Vijay mit Andrasch Starke. Beide fanden im Endkampf an der Außenseite wenig Platz, doch es ist fraglich, ob sie den vom Start weg führenden Real Value aus dem Stall von Mario Hofer jemals hätten überlaufen können. Auf ihm zeigte der aus Frankreich angereiste Jockey Fabrice Veron eine taktische Meisterleistung. Dass mit Ming Jung ein Außenseiter die Zweierwette komplettierte, machte die Überraschung perfekt. Dritter wurde Mitfavorit Amigo vor Enjoy Vijay.

Real Value mit Fabrice Veron © Frank Sorge – galoppfoto.de

Der „Preis der Deutschen Bank AG“, ein mit 22.500 Euro dotierter Ausgleich I über 1400 Meter, war der zweite sportliche Höhepunkt der Veranstaltung. Wie im Vorjahr gewann der vom einst in Langenhagen ansässigen Karl Demme trainierte Cassilero. Den einzigen Heimsieg feierte Trainer Dominik Moser im 2. Rennen der Veranstaltung: Die drei Jahre alte Stute Celebrity aus dem Gestüt Brümmerhof siegte als klare Favoritin überlegen im „Rennen der Staatsoper Hannover“

Am gesellschaftlichen Höhepunkt des Tages, dem „Lady Elegance Wettbewerb“, nahmen 60 modebewußte Damen teil. Die Juroren Oliver Pocher, Jana Ina und Giovanni Zarrella sowie „Curvy Model“ Angelina Kirsch prämierten die Siegerin Caroline Sohns aus Hannover vor Olga Dietrich und Anne Köhler. Caroline Sohns freute sich über den Top-Gewinn, ein „Audi VIP-Package“ zur Berlinale 2018.

Der Wettumsatz lag bei 199.081,18 Euro.Die nächste Veranstaltung auf der Neuen Bult ist der „Renntag der Landwirtschaft“ am 17. September.

© Beitragsbild: Frank Sorge galoppfoto.de

Pferdestärken, schicke Hüte und viele prominente Gäste: Der große Audi Ascot-Renntag am Sonntag auf der Neuen Bult (ab 13 Uhr) ist der nächste Höhepunkt im Jubiläumsjahr des Hannoverschen Rennvereins. Sportliches Highlight ist der Große Preis des Audi-Zentrums Hannover (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m), das mit fünf dreijährigen Pferden besetzt ist.

Für zwei Kandidaten wird das Rennen eine Derby-Revanche. Der Ittlinger Enjoy Vijay (Andrasch Starke) bot als Zweiter eine hervorragende Leistung und tritt nun auf der Neuen Bult als klarer Favorit an. Ming Jung (Adrie de Vries) hingegen spielte im Derby keine Rolle, könnte aber überraschen. Ein interessanter Kandidat ist Amigo (Bauyrzhan Murzabayev), zuletzt Listensieger in Dresden. Trainer Mario Hofer schickt Real Value (mit dem Franzosen Fabrice Veron) und Kick and Rush (Stephen Hellyn) an den Start.

Der Preis der Deutschen Bank AG, ein mit 22.500 Euro dotierter Ausgleich I für dreijährige und ältere Pferde (1400 Meter), ist der zweite Galopper-Höhepunkt. Bult-Trainer Hans-Jürgen Gröschel sattelt den siebenjährigen Lokalmatador Beau Reve (Andrasch Starke), der auf den niederländischen Seriensieger My Mate (Jozef Bojko) trifft.

Im sechsten Rennen des Tages, der „LO&GO – Der Herrenausstatter“ Trophy, wird in der Viererwette die „Wettchance des Tages“ mit einer Garantieauszahlung in Höhe von 20.000 Euro ausgespielt.

Prominente Gäste sind u.a. Model Jana Ina Zarrella und Musiker Giovanni Zarrella, Curvy-Model Angelina Kirsch („Let’s Dance“), Comedian Oliver Pocher, Designer und Schauspieler Julian F.M. Stöckl, Musikproduzent Mousse T. sowie RTL-Moderatorin Jasmin Wiegand. Beim Lady Elegance-Wettbewerb kürt die prominent besetzte Jury das eleganteste Outfit der Besucherinnen. Als Hauptgewinn lockt ein Audi VIP-Package „Berlinale 2018“ inklusive Hotelübernachtung, Dinner und Zugang zum VIP Bereich der Audi-After Show Party.

Bei der Prämierung des Kinder Hut-Wettbewerbs werden fünf Kinder gekürt, deren vor Ort gebastelter „Kinder-Ascot-Hut“ der Jury am meisten Freude bereitet. Auch hier gibt es tolle Gewinne wie Tickets für ein Heimspiel von Hannover 96 und vieles mehr.

In der Pagodenstadt Ascot Garden präsentieren 15 Aussteller ihr hochwertiges Sortiment, darunter Garten- und Wohnaccessoires, Gemälde und Kleidung. Auf dem Ausstellungsgelände finden auch die Autogrammstunden mit den Prominenten und eine Modenschau statt.

Veranstaltungsbeginn erfolgt um 13 Uhr, das erste Rennen startet um 13:30, das letzte um ca. 18:15 Uhr.

Autogrammstunden in der Pagodenzeltstadt Ascot Garden:
Angelina Kisch und Oilver Pocher um 14.00 Uhr
Jana Ina und Giovanni Zarella um 16.00 Uhr

Ablaufplan

Lady Elegance Wettbewerb

© Beitragsbild: Marc Rühl

… und ich bin mal wieder woanders unterwegs. Blöd, denn es ist mein heiß geliebter Ascot-Renntag.

Im Gruppe 3 Rennen werden einige Derbystarter zur Revanche antreten. Naja, für meine „unterstützt den deutschen Rennbahntoto-Wette“ nehme ich aber das Zweijährigen-Rennen. Wie immer wird es eine Dreierwette für 12 Euro werden.
Ich kombiniere dafür Djamba – Near Big – Qool – Windjammer, mal schauen, was es wird. Letzthin hatte ich in England einigen Erfolg mit zuletzt Queen Kindly und Sky Gypsy.

Hals und Bein und allen, die live vor Ort sind, viel Spaß mit Hüten und schnellen Pferden.

Show-Programm

© Beitragsbild: galoppfoto.de

Wenn die Damen Hüte tragen, die Outfits schick sind und Prominente aus TV, Wirtschaft und Politik auf der Bult zu Gast sind, dann ist Ascot-Renntag! Der Rennverein freut sich am Sonntag, 21. August 2016 auf ganz großes Kino beim „Lady Elegance Wettbewerb“ und lädt auch die Kleinen wieder zur Teilnahme am „Kinder Hut – Wettbewerb“ ein. Die „Let’s Dance“- Promis Joachim Llambi und Isabel Edvardsson werden auf der Neuen Bult als Juroren aktiv sein und Autogramme geben. Außerdem zu Gast: Sportmoderator und Let’s Dance Kandidat Uli Potofsky, Model Prinzessin Elna Margret zu Bentheim, NDR Moderatorin Annika de Buhr, Designer Julian F. M. Stoeckel und viele mehr.

Galopper-Highlight ist ein Rennen für die Spitzengruppe der Dreijährigen, der „Große Audi Sport Preis des Audi Zentrum Hannover“ (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 Meter). Zwei Teilnehmer aus dem Deutschen Derby wurden bereits mit Reitern angegeben und gelten somit als feste Starter: Wai Key Star aus dem Rennstall Wöhler war im Deutschen Derby Vierter und geht mit Eduardo Pedroza ins Rennen. Unter Adrie de Vries startet El Loco aus dem Gestüt Röttgen. Weitere Derby-Teilnehmer sind eingeschrieben, die Zuschauer können sich auf ein hochklassiges Rennen freuen!

Der von Joachim Llambi moderierte „Lady Elegance Wettbewerb“ ist das Highlight im Rahmenprogramm: Die eleganteste Dame erhält einen Gutschein für ein begehrtes „Audi VIP-Package Berlinale 2017“ im Februar 2017 inklusive Hotelübernachtungen.

Die Pagodenzeltstadt „A Taste of Britain“ lädt zum Bummeln, Genießen und Shoppen ein. Für große Aufmerksamkeit wird ein historischer Kutschenkorso sorgen: 14 unterschiedlichen Wagen, die alle um 1900 gebaut wurden, präsentieren sich bei einer Parade vor der Tribüne.

Im Kinderland haben die kleinen Besucher die Möglichkeit, einen fantasievollen Strohhut zu gestalten. Anschließend nehmen Sie am „Kinder Hut – Wettbewerb“ (sponsored by meravis Wohnungsbau- und Immobilien GmbH) teil. Die Promi-Jury verteilt tolle Preise.

Wer sich an der Wettnietenverlosung teilnimmt, hat die einmalige Chance, ein vom AUDI Zentrum Hannover gesponsertes Fahrerlebnis mit dem neuen Audi R8 V10 plus Coupé im Audi driving experience Center zu gewinnen.

Die Veranstaltung beginnt um 13:30 Uhr. Frauen mit Hut haben freien Eintritt!

  • Ehrengast Verona Pooth
  • Lady Elégance-Wettbewerb lockt Damen mit Hut

Wenn die Damen Hüte tragen, die Outfits schick sind und Prominente aus TV, Wirtschaft und Politik auf der Neuen Bult zu Gast sind, dann ist Ascot-Renntag! Der Rennverein freut sich am Sonntag, 12. Juli 2015 (ab 13:30 Uhr) auf ganz großes Kino beim „Lady Elégance – Wettbewerb“ und lädt auch die Kleinen wieder zur Teilnahme am „Kinder-Hut-Wettbewerb“ ein. Für die Jury und Moderation ist Werbe-Ikone Verona Pooth als Ehrengast an diesem Sonntag auf der Rennbahn.

Beim „Lady Elégance – Wettbewerb“ ist das eleganteste Outfit der Damen mit Hut gefragt. Der 1. Preis ist ein vom Audi Zentrum Hannover gesponsertes Wochenende mit einem Audi und Übernachtung in einem Luxus-Hotel (Wert 1.500,00). Die Gewinnerinnen des 2. und 3. Preises erhalten jeweils zwei Eintrittskarten für die Berliner Philharmonie (gestiftet von der Deutschen Bank) mit einer Hotelübernachtung im Mondial Hotel am Kurfürstendamm (gestiftet von meravis). Alle 3 Gewinnerinnen erhalten von Audi jeweils noch 4 Karten für die Mario Barth-Comedy Show in Hannover.

Für die kleinen Besucher gibt es neben dem großen Kinderland einen „Kinder Hut–Bastelwettbewerb“, bei dem die Jury die originellste selbstgebastelte Kopfbedeckung ebenfalls mit tollen Preisen belohnt.

Stargast des Tages ist Verona Pooth. Die Moderatorin wird Siegerehrungen vornehmen, Autogramme geben und bei den beliebten Hut-Wettbewerben als Jurymitglied dabei sein. Neben der Werbe-Ikone sind viele weitere Prominente auf der Rennbahn anzutreffen, darunter „Bachelor“ Paul Janke und Soapstar Tanja Tischewitsch, Model Louisa Mazzurana und Mister Hamburg Eric Schulz, Moderatorin Annika de Buhr sowie die Schauspieler Sandra Quadflieg, Timothy Boldt und Marvin Linke.

Der „Große Audi Q7 Preis des Audi Zentrums Hannover“ (Gruppe II, 1600 Meter) ist das Galopper-Highlight des Jahres. In diesem Top-Rennen kämpft die Championsleague der Galopper um das Preisgeld in Höhe von 70.000 Euro.

Die schicke Pagodenzeltstadt „Ascot Garden“ lädt zum Bummeln, Shoppen und Genießen ein.

Damen mit Hut haben freien Eintritt!

Auf der Galopprennbahn Neue Bult stand am heutigen Sonntag der große „VGH-Renntag“ auf dem Programm. 8.600 Zuschauer vergnügten sich bei spannendem Sport und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Aus diesem stach das erste Maskottchenrennen auf der Neuen Bult heraus. Es starteten 11 lustige Gesellen zu einem Wettlauf über Hindernisse. Als Sieger feiern lassen durfte sich Eddi, das Maskottchen von Hannover 96.

Es war kein Wunder, dass die Stute Wunder aus dem Gestüt Görlsdorf das mit 25.000 Euro dotierte Listenrennen um den „Großen Preis der VGH Versicherungen“ für sich entschied, also das sportliche Highlight der Veranstaltung. Die Vierjährige, die zur Spitze ihrer Generation gehört, stand bei ihrem ersten Auftritt in der Saison in der eindeutigen Favoritenrolle. Sie griff auf der Zielgeraden an der Außenseite an und kam zu einem lockeren Sieg vor der Außenseiterin Global Wand und der französischen Gaststute Lovely Story. „Wir hatten alles im Griff“, so Siegjockey Eduardo Pedroza nach dem Rennen.

Den schnellsten Schecken der Welt, Silvery Moon, feuerten die Zuschauer im „Preis der VGH Vertretung Marvin Maly, Aerzen“ an. Lange lag der bunt gezeichnete Hengst im hinteren Teil des Feldes, kam allerdings nur noch auf den zweiten Platz. Es siegte überlegen Holy Moly aus dem Stall von Andreas Wöhler. Der war an diesem Renntag auch mit Incantator erfolgreich und somit nicht nur zweimal als Trainer sondern auch zweimal als Besitzer. Es ritt jeweils Eduardo Pedroza, der somit eindeutig als Mann des Tages zu bezeichnen ist.

Zum Auftakt der Veranstaltung hatte es mit Amadela den ersten Heimsieg gegeben, die Stute wird von Altmeister Hans-Jürgen Gröschel auf der Neuen Bult vorbereitet. Paul Harley legte im 3. Rennen mit North Sea nach.

Der Umsatz betrug 159.046,91 Euro.

Der nächste Renntag ist der Audi Ascot-Renntag am Sonntag, 12. Juli 2015.

Foto copyright Frank Sorge/galoppfoto.de